Village Style – Stadthaus

Hervorgehoben

Profil Village PultGuten Tag,

in diesem Blog möchten wir Ihnen anbieten, uns, bei unserem Bauvorhaben, zu begleiten.

Hier in Aerzen – Ortsteil Groß Berkel im Neubaugebiet „Dübbwicksfeld II“ wird ein Stadthaus entstehen, welches in der bewährten Holzrahmenbauweise gebaut wird. Die Zimmerei Kietzmann ist hier der ideale Partner für unser Projekt, nicht nur wegen der Nähe zum Grundstück, sondern auch wegen der tollen und intensiven Beratung und Betreuung.

Geplant ist eine Wohnfläche von ca. 160 qm, mit einem kombinierten Wohn-Esszimmer mit offener Küche, zwei Bädern, Gäste-WC, einem kombinierter Hobby/HWRaum, Waschküche, einem Kinderzimmer und Home Office Bereich.

Wir werden in diesem Blog den Ablauf des Projekts dokumentieren und freuen uns schon jetzt auf das fertige Objekt.

Einen ganz besonderen Dank möchten wir schon jetzt dem gesamten Team Kietzmann aussprechen, die uns immer, auch über die Werktage hinaus, ein offenes Ohr geschenkt haben und alle anfallenden Fragen beantworten. Ebenso sind wir sehr dankbar für die ganzen Tipps und Tricks bei der Umsetzung dieses Projekts.

Die Bauherren Buettner

Der Terrassen-Sichtschutz – Gabionen

Der Anfang ist gemacht…

Viele haben sich über die Pflanzkübel gewundert, heute kann man den Verwendungszweck sehen.
Hier wurden drei Gabionen (160x15x85) aufgestellt und die Füsse einbetoniert.
Die Pflanzkübel dienen als Fundamentrahmen.

In die Freiräume kommen später Holzelemente die gerade in der Planung sind.

IMG_0872 IMG_0871 IMG_0870 IMG_0869

 

 

Das Befüllen der Gabionen

Stein für Stein…

Die Gabionen wurden mit Obolith-Steinen icegrau (35-80mm) befüllt.
Das war sehr viel Arbeit, deshalb sind wir dankbar, dass wir hierbei Unterstützung hatten.
Jeder Stein musste gelegt werden um die optimale Stabilität zu erhalten, das bedeutet ganz viel puzzeln.

Für die 5 Gabionen wurden ca. 1,5 Big Bag’s verbaut.
Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

IMG_0873 IMG_0868 IMG_0866 IMG_0865

 

 

Terrasse abfangen – Gabionenverkleidung

Das Frühjahr beginnt und wir machen weiter…

Da die Terrasse insgesamt 80cm angefüllt wurde und Schotter wenig dekorativ ist, haben wir uns für eine Gabionenwand entschieden.
Die Gabionen (225x15x80) sind vollständig verschweißt, und werkseitig mit 50 cm langen Stützen versehen, die einbetoniert werden müssen.
Hierzu haben wir mit einem Erdbohrer per Hand die Löcher gebohrt. Auch der untere Teil der Terrassendekoration wurde mit Magerbeton befestigt um zusätzliche Stabilität zu geben.

Hier wurden 5 Gabionen à 225cm Länge verbaut.

Außerdem wurden die 5 Stufen seitlich mit der Obolino Mauer verleidet, die wir bereits vorher an anderen Stellen verwendet haben.

 

Gabione-05 Terasse - Gabionen Gabione-06 Gabione-08